Auto Salon Genf 2017

Messestand von Mercedes-Benz

Der Internationale Auto Salon Genf ist traditionell die erste europäische Automesse des Jahres. Zum ersten Mal fand die Schweizer Messe im Jahr 1905 als „Nationale Automobil- und Fahrradausstellung“ statt. Seither öffnet sie jährlich Anfang März für rund zwei Wochen ihre Pforten. Auf 102.000 Quadratmetern werden im Messekomplex Palexpo rund 700 Marken präsentiert.

Als Highlights zeigte Mercedes-Benz auf dem 87. Genfer Automobil-Salon das neue E‑Klasse Cabriolet sowie den grundlegend überarbeiteten GLA. Optischer Mittelpunkt des Messeauftritts ist die „EQ‑Lane“, die sich als schwarz-glänzende, licht- und medientechnisch ausgestattete Spur durch den gesamten Stand zieht.

Die Plexiglas-Stäbe der „EQ‑Lane“ wurden mit 500 LED-Streifen B50-500 und 465 LED-Intelligenzen von Schnick-Schnack-Systems in Szene gesetzt. Die Stromversorgung der Streifen erfolgte über 6 DMX Pixel-Router.

 

 

 

 

 

Shortfacts Auto Salon Genf Mercedes-Benz

Projekt

Beleuchtung Plexiglas-Stäbe

Verbaute Technik

Idee

Atelier Markgraph

Umsetzung

DAS SCHAUWERK GmbH, Johannes Eisbrenner

Fotos

DAS SCHAUWERK GmbH, Johannes Eisbrenner
Benjamin Schiller