News

Schnick-Schnack-Systems auf der Showtech

Köln, Juni 2013 – Auf der Showtech versammelt sich alle zwei Jahre die internationale Veranstaltungsindustrie, um zu sehen, was die Zukunft bringt. Profis aus der Theater-, Film- und Event-Branche informierten über neue Technologien und den richtigen Einsatz vor, hinter und auf der Bühne. Auch der Kölner Effektlichthersteller Schnick-Schnack-Systems war dieses Jahr wieder mit vielen Neuheiten vor Ort.

Vom 18. bis 20. Juni 2013 traf sich auf dem Berliner Messegelände zur „16. Internationalen Fachmesse und Kongress für Theater, Film und Event“ das „Who is Who“ der Veranstaltungsbranche. Weit über 300 Aussteller zeigten unter dem Funkturm neue Produkte, innovative Dienstleistungen und wegweisende Techniktrends.

Auch in diesem Jahr war die Schnick-Schnack-Systems GmbH wieder mit einem Stand in Halle 1 auf der Showtech vertreten. Unter dem Motto „Wir schaffen Leuchtwelten. Leistungsfähig. Flexibel. Nachhaltig.“ präsentierte der Kölner Effektlichthersteller neue Produkte, wie den M-Dot, die Intelligenz M60 oder das Dynamic-Pixel-Bus System.

Einfacher, schneller, zuverlässiger – das Dynamic-Pixel-Bus System

Das Dynamic-Pixel-Bus System wurde von Schnick-Schnack-Systems entwickelt, um die Begrenzungen von klassischen DMX-512 Systemen zu erweitern. Es ermöglicht dem Nutzer noch mehr Komfort, Fernüberwachung des Systems und eine kurze Inbetriebnahmezeit bei einer leichten, intuitiven Handhabung. Das macht das Dynamic-Pixel-Bus System zu einem der schnellsten und einfachsten Systeme für verteilte LED-Installationen am Markt.

Zum Beispiel ermöglicht es:

⋅ eine zuverlässige Fehlererkennung und Darstellung
eine Erhöhung der Geschwindigkeit je nach Anforderung
eine Erhöhung der Kanalzahl: somit sind mehr LEDs pro Strang möglich

Info

Pressekontakt

Nicole Böttcher

nicole.boettcher@schnick.schnack.systems

Telefon +49 221 99201917

Nicole Böttcher